Dillinger sieht Gespenster

Sein siebter Fall

 

U_Kost_Gespenster_03.inddDas Hohenloher Freilandmuseum Wackershofen wird zum Zentrum rätselhafter Ereignisse. Eine tote Frau fällt Versicherungsvertreter Dillinger auf den Kopf, taucht aber wenige Tage später putzmunter wieder auf.

Dillingers Ermittlungen führen ihn auf die Spur korrupter Unternehmer und eines Familiendramas, das mit einer im Zweiten Weltkrieg versteckten Jüdin zu tun hat.

Bald beginnt er an seinem Verstand zu zweifeln: Reden die jahrhundertealten Bauernhäuser im Museum etwa mit ihm? In einem bizarren Finale erkennt er endlich die Zusammenhänge.

Silberburg-Verlag
ISBN 978-3-8425-2111-7
238 Seiten, € 12,99
1. Auflage Oktober 2018
auch als eBook lieferbar