NEU! Seit 4. August 2021 im Buchhandel:

Dillinger tritt ab

Eigentlich hat sich Dillinger geschworen, sich nie mehr mit Mord und Totschlag zu befassen. Doch dann kommt eine Bekannte aus Jugendtagen mit einer merkwürdigen Geschichte zu ihm. Ihr Mann Frieder Schindel ist von einem Gerüst gestürzt – aber ist das denkbar bei einem Bauunternehmer? Widerwillig beginnt Dillinger, herumzufragen und kommt einem raffiniert eingefädelten Komplott auf die Spur, das ausgerechnet ihm die Hauptrolle zugedacht hat.

>>>mehr

Er ist zynisch. Er ist hartnäckig.
Er ist: Dillinger

Ein Versicherungsvertreter auf Abwegen. Er kann halt nicht anders. Wenn es in Schwäbisch Hall oder irgendwo im Hohenloher Land eine Leiche gibt, dann muss er ermitteln. Also besteigt er seinen gelben Porsche und zieht los. Nicht nur Leichen (und deren Mörder) pflastern seinen Weg, auch gutes Essen, schöne Weine und rätselhafte Frauen. Die vor allem machen ihm zu schaffen …

Wieder da! Die früheren Abenteuer Dillingers waren einige Zeit vergriffen, jetzt sind sie wieder da, als gedrucktes Buch und als eBook.

>>>zur Dillinger-Serie

Er bruddelt sich durch seine Fälle

Und manchmal bruddelt er auch, weil er schon wieder Maultaschen essen muss. Das liegt daran, dass seine Frau … Aber das ist eine andere Geschichte. Allerdings bleibt diese andere Geschichte nicht ganz ohne Wirkung auf seinen Beruf: Kommissar Grock und sein Team ermitteln in Stuttgart. Eigentlich sollte man ja Beruf und Privatleben trennen. Geht aber nicht immer, und das stellt selbst Grocks schwäbische Dialektik manchmal vor Probleme.

>>>zur Grock-Serie

Dondrladdich! D’Emma kommt!

Emma_ 150pxVorsicht, die Alten kommen! Ein heiterer schwäbischer Familienroman um die chaotische 69jährige Emma Öchsle, ihre Freunde und ihren Familienanhang.

…  do goht’s zur Emma